Nachhaltigkeit bei hallermobil

Zertifizierung für Nachhaltigkeit

Die ISO-Zertifizierung nach 14001:2015 bedeutet, dass sich das Team auf nachhaltige Maßnahmen konzentriert. Das betrifft sowohl den Fuhrpark als auch die Umsetzung von umweltbewussten Gewohnheiten in der Zentrale. Unter anderem erzeugt hallermobil nachhaltigen Strom durch die Photovoltaikanlage am Firmendach. Darüber hinaus achten wir als Unternehmen bei den Partner:innen auf regionale Lieferketten. Dies vermeidet lange Transportwege, welche die Umwelt belasten. Bei der Auswahl der Lieferant:innen hält hallermobil strenge Kriterien ein. Diese werden im Rahmen des Audits durch Quality Austria festgelegt.

ISO-Zertifizierung

E-Mobilität: Mit Vollgas in Richtung Zukunft

Flitzer mit Nachhaltigkeit: Der e-Golf von VW wird mit Elektro-Strom betrieben. Seit 2018 ist der Kompaktwagen in der hallermobil-Flotte. Durch den elektrisch angetriebenen Golf trägt hallermobil maßgeblich zur Reduktion des CO2-Ausstoßes bei. Gleichzeitig kommt der Wagen auf leisen Sohlen daher: Der leise, kräftige e-Motor schlängelt sich geräuscharm durch den Großstadtdschungel. Mit einer Reichweite von rund 230 Kilometer, schafft das kleine Kraftpaket mühelos Kurz- und Langstrecken in Wien & Umgebung gleichermaßen.

Photovoltaik: Sonnenkraft vom Dach

2020 setzte hallermobil einen entscheidenden Schritt für die Energieversorgung der Zentrale. Die brandneue Photovoltaikanlage am Firmendach erzeugt mit zahlreichen Stromkollektoren eine optimale Stromversorgung. Als erneuerbare Energiequelle, schließt sich damit der Kreis: Die nachhaltige Energie versorgt unter anderem den e-Golf von hallermobil täglich mit frischer Kraft. 2023 wurde die Photovoltaikanlage um weitere Paneele erweitert. Damit können noch mehr Sonnenstrahlen eingefangen und wichtige Energie erzeugt werden.

Photovoltaikanlage hallermobil

Regionale Lieferant:innen: Nachhaltige Wertschöpfungskette

Bereits seit Jahren setzt hallermobil auf regionale Lieferanten – angefangen von der Folierung der Fahrzeuge bis hin zur Wahl des Obstkorbs für die Mitarbeiter:innen: Bei der Auswahl des passenden Pools an Produzent:innen achtet hallermobil auf strenge Kriterien. Dieser wurden im Rahmen des Audits durch Quality Austria für die ISO-Zertifizierung festgehalten. Die regionale Wertschöpfung wird dabei großgeschrieben. Damit erhalten vor allem österreichische Betriebe den Zuschlag bei den Aufträgen.

Obstkiste für das Team: Bunter Energieschub

Die Mitarbeiter:innen von hallermobil sind das wichtigste Gut. Als Wertschätzung wurden Incentives geschaffen, die den beruflichen Alltag erleichtern und für mehr Motivation sorgen. Einen Beitrag leistet der bunte Obstkorb für die Belegschaft: Die Bio-Früchte schenken den Mitarbeitenden den Energie-Kick.

Digitalisierung: Ein Schritt voraus

Innovation trifft Fahrtendienst! Seit der Unternehmensgründung durchläuft hallermobil eine stetige Weiterentwicklung. Neue Gegebenheiten sind eine Chance, innovative Wege zu finden. Die zunehmende Digitalisierung ist eine Gelegenheit, Prozesse zu automatisieren und ins neue Zeitalter zu bringen, um mehr Energie für frische Projekte zu schaffen. Ob eine Online-Buchung über die Buchungsplattform, die Digitalisierung von Print-Produkten oder die Ausstattung der Firmenzentrale mit einem Info-Screen – hallermobil setzt entscheidende Schritte in Richtung Digitalisierung.

Wir erweitern unser Team: Fahrpersonal (Wien, VZ/TZ) / Zusätzlich: Zulagen, Prämien & Diäten